Integrierter Bericht 2016 - Qualität, die überzeugt!
DE EN

Wesentliche Aktivitäten 2016

5. DB Nachhaltigkeitstag durchgeführt

Am 10. November 2016 haben rund 200 Vertreter aller Stake­­holdergruppen am 5. DB Nachhaltigkeitstag in Berlin teilgenommen. Sie diskutierten einen Tag lang Themen rund um das Programm Zukunft Bahn und zogen eine Halbzeitbilanz der Strategie DB2020+. Prominenter Gast und Impulsgeber des Forums war Obi Felten, Director of X Foundry. Der DB Nachhaltigkeitstag ist seit fünf Jahren erfolgreich, weil hier die unterschiedlichen Stakeholder ihre Anliegen, Kritik und Hinweise direkt mit dem Top-Management des DB-Konzerns diskutieren können und gemeinsam weitere Schritte verabredet werden. So ist seit dem 4. DB Nachhaltigkeitstag viel an gemeinsamen Aktivitäten vorangebracht worden, etwa im Rahmen des Infra­­strukturdialogs, der Initiative Arbeitswelten 4.0 oder durch Innovationsworkshops mit Lieferanten.

Dialog mit Verbänden feiert Jubiläum

Der Austausch mit den Umwelt- und Fahrgastverbänden ist uns sehr wichtig. Bereits zum 20. Mal fand der jährliche Workshop Fahrgast, Umwelt und Verkehr in Berlin statt. Zum Jubiläum in diesem Jahr kamen rund 100 Gäste. Unter dem Motto »Gestern – heute – morgen« diskutierten die Teilnehmer über den Weg des DB-Konzerns zum umfassen­­­­- den Umwelt-Vorreiter sowie zu aktuellen Herausforderungen eines um­­weltfreundlichen Verkehrs. Ein weiterer Schwerpunkt waren die Ergebnisse der Klimakonferenz COP21 und ihre Bedeutung für den Transportsektor sowie eine Diskussionsrunde zur Kooperation Fahrtziel Natur. Diese wird von den drei großen deutschen Umweltverbänden Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) und ökolo­gischer Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) sowie dem DB-Konzern getragen und feierte 2016 ebenfalls ein Jubiläum – ihr 15-jähriges Bestehen.

Zusammenarbeit mit Lieferanten

Für den DB-Konzern sind Lieferanten wichtige Partner, wenn es um innovative Ansätze für unsere eigene Lieferkette geht. Im Austausch mit unseren Lieferanten streben wir eine kontinuierliche Verbesserung unserer Beschaffungsstrategie an. Auf der diesjährigen InnoTrans-Messe wurde zum siebten Mal das DB-Lieferantenprädikat verliehen. Mit der Preisvergabe honorieren wir Unternehmen, die uns im Einklang mit unserer Strategie DB2020+ dabei unterstützen, bestmögliche Leistungen für unsere Kunden zu erbringen. Da im in­­tensiven Wettbewerbsumfeld auch Innovationen eine immer größere Rolle spielen, wurde im Berichtsjahr erstmals ein Supplier Innovation Award vergeben. Dieser Preis würdigt Innovationen, die sich positiv auf das Leistungsangebot des DB-Konzerns auswirken und einen erhöhten Neuheitsgrad oder Mehrwert aufweisen, sich einfach umsetzen lassen oder sehr nachhaltig sind. Prämiert wurde hierfür die Siemens AG, Division Mobility, für das Produkt ICE 4.

Seit 2015 führen wir dazu Innovationsworkshops durch. Im Berichtsjahr haben wir uns beispielsweise mit Lieferanten für Recyclingschotter getroffen. Gemeinsam wurden Lösun­­gen diskutiert, wie wir den Materialkreislauf unseres Recyclingschotters effizienter gestalten können. Wir arbei­­ten nun daran, die gesammelten Ideen in unsere Ausschreibungen einzuarbeiten. Darüber hinaus sind bereits weitere Innovationsworkshops in Planung.

Neben der InnoTrans fand im Berichtsjahr auch das Railway Forum statt – ein Kongress mit Fachausstellung unter Schirm­­herrschaft des DB-Konzerns. Mehrere Hundert Top-Entscheider der internationalen Eisenbahnindustrie waren vor Ort, um gemeinsam die Zukunftsperspektiven der Branche zu diskutieren. Themenschwerpunkte waren unter anderem Digitalisierung, Globalisierung und Innovation.

Große Bandbreite an Dialogformaten fortgesetzt

Im Berichtsjahr wurden zahlreiche weitere Dialogformate für einen kontinuierlichen Austausch mit allen Stakeholdergruppen umgesetzt. Die wichtigsten Aktivitäten sind in der folgenden Tabelle zusammengefasst:

Stakeholder

Top-Themen 2016

Die wichtigsten Dialogformate

Reisende

  • Reisendeninformation
  • Pünktlichkeit
  • Digitalisierung
  • Reisekomfort/Kundenservice
  • Fahrzeugmodernisierung
  • EinführungICE4
  • Kundenbeirat
  • Online-Dialog-Plattformen/Soziale Netzwerke
  • Kundendialog (telefonisch)
  • Kundenbefragungen
  • Labs (d.lab, Mindbox), Dialogforum mit BahnCard 100-Kunden/ Top-Kunden-Events
  • Zug- beziehungsweise Buslabore
  • Fachmesse »ITBBerlin« und Produktkonferenzen, zum Beispiel »Mobilität erleben«

Geschäftskunden

  • Kundeninformation
  • Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit
  • Zukunft Bahn @DBCargo
  • Direkter Kundenaustausch
  • Dialogveranstaltungen, etwa »Hafenkonferenz«, »Pulp & Paper Summit«
  • Kundenworkshops
  • Persönliche und telefonische Umfragen

Politik/Regulierer

  • Infrastrukturentwicklung und -finanzierung
  • Intermodaler Wettbewerb
  • Zukunft der Finanzierung des öffentlichen Verkehrs
  • Sicherheit im Schienenverkehr
  • Ordnungspolitischer Rahmen, insbesondere Lärmminderung; Eisenbahnregulierungsgesetz
  • Parlamentarische Veranstaltungen
  • Verbandsaktivitäten
  • Beteiligung an Diskussionsrunden und Fachvorträgen
  • Eigene Veranstaltungen, wie Wettbewerbssymposium oder Kaminabende
  • Bahngipfel in den Bundesländern
  • Initiativkreis zur Korruptionsprävention von Bundesverwaltung und Wirtschaft

Mitarbeiter

  • Mitarbeiterzufriedenheit
  • Arbeitgeberattraktivität
  • Demografiefestigkeit
  • Arbeitswelten 4.0
  • Weltweite Mitarbeiterbefragung
  • Messung des Arbeitgeberimages
  • Arbeitswelten 4.0: unternehmensübergreifendes Expertennetzwerk und gemeinsame Umsetzung von Prototypen
  • Verhandlungen eines Tarifvertrags Arbeit 4.0 zur voraus­­schauenden Gestaltung der Auswirkungen von Digitalisierung
  • Tarifverhandlungen
  • Fachkonferenz Gesundheit und Sicherheit

Investoren

  • Wettbewerbssituation
  • Entwicklung Profitabilität
  • Dividendenpolitik
  • Verschuldung
  • Roadshows
  • One-on-ones
  • Direkte Kontakte
  • Investor-Relations-Internetauftritt

Lieferanten

  • Wettbewerbliche Auftragsvergabe
  • Qualität
  • Innovation
  • Kartellrecht
  • Ombudspersonen
  • Geschäftspartnerprüfungen
  • Nachhaltigkeit in der Lieferkette
  • Dialogveranstaltung »Railway Forum«
  • Innotrans (inklusive Lieferantenprädikat)
  • Direkte Lieferantengespräche
  • Innovationsworkshops
  • Diskussionsrunden und Fachvorträge (zum BeispielVDB, econsense)
  • Compliance-Dialoge mit Geschäftspartnern
  • Branchennetzwerk Railsponsible

Verbände/Fachöffentlichkeit

  • Infrastrukturentwicklung und -finanzierung
  • Energiepolitischer Rahmen
  • Lärmminderung
  • Compliance
  • Mitarbeit in Verbandsgremien
  • Workshop »Fahrgast, Umwelt und Verkehr«
  • Spitzengespräche und Fachaustausch mit Fahrgast-, Umwelt- und Branchenverbänden, Bahnindustrie sowie Aufgabenträgern
  • Compliance-Foren
  • Compliance-Konferenz des DB-Konzerns

Medien

  • Zukunft Bahn
  • Digitalisierungsprojekte
  • Verbesserung Sicherheit
  • Klimaschutz
  • EinführungICE4
  • DB-Konzern als Arbeitgeber
  • Infrastrukturvorhaben
  • Presse-Internetauftritt
  • Pressefahrten und -termine
  • Hintergrundgespräche
  • Interviews
  • Social Media (Facebook, Twitter)
nach oben