Integrierter Bericht 2016 - Qualität, die überzeugt!
DE EN

Operative Leistungsbeziehungen

Die umfangreichsten operativen Leistungsbeziehungen entstehen aus der Nutzung der Schieneninfrastruktur und aus dem Bezug von Energie bei DB Netze Energie. Die Verrechnung der Infrastrukturnutzung erfolgt wie bei konzernexternen Kunden auf Basis der veröffentlichten Preissysteme (Trassenpreissystem, Anlagenpreissystem und Stationspreissystem). Der Energiebezug umfasst sowohl Traktionsenergie (Dieselkraftstoff, Bahnstrom) als auch Strom für stationäre Anlagen (zum Beispiel Weichenheizungen und Zugvorheizanlagen).

Die wesentlichen konzerninternen Verrechnungen von Leistungsbeziehungen im Bereich der Infrastrukturnutzung zwischen den einzelnen Geschäftsfeldern des DB-Konzerns sind in der Tabelle dargestellt.

Konzerninterne Leistungsbeziehungen aus Infrastrukturnutzung 2016 in Mio. €DB Fern­verkehrDB RegioDB CargoDB Netze FahrwegDB Netze Personen­bahnhöfeDB Netze EnergieDB ArrivaDB SchenkerBeteili­gungen/ Sonstige
Trassennutzung9032.173419–3.50200007
Nutzung örtlicher Infrastruktur2850134–21401001
Stationsnutzung975620–6–6530000
Energieverrechnung361636313145801.5820047

nach oben