Integrierter Bericht 2016 - Qualität, die überzeugt!
DE EN

Euro-Abwertungstrend schwächt sich spürbar ab

Die Umsatzentwicklung des DB-Konzerns wurde im Berichtsjahr spürbar durch Währungskurseffekte beeinflusst.

Im Jahresverlauf 2016 entwickelten sich die meisten Währungen gegenüber dem Euro stabil. In Summe wurde der Euro auf Jahressicht leicht abgewertet. Vor dem Hintergrund stabiler geldpolitischer und ökonomischer Rahmenbedingungen in den USA und dem Euro-Raum gewann der US-Dollar 2016 gegenüber dem Euro marginal an Wert (–0,3 %).

Nach der Brexit-Entscheidung wertete das britische Pfund 2016 gegenüber dem Euro signifikant ab (+11,2 %).

Insgesamt wirkten die Währungskurseffekte im Vergleich zum 31. Dezember 2015 reduzierend auf den Anleihenbestand. Verschuldungsreduzierende Effekte wurden insbesondere durch die Entwicklung des britischen Pfunds getrieben.

nach oben