Integrierter Bericht 2016 - Qualität, die überzeugt!
DE EN

Mehr leise Güterwagen auf der Schiene

Durch den Einsatz der sogenannten Verbundstoffbremssohlen (V-Sohlen), die das Aufrauen der Radoberflächen gering halten, kann der vom Güterverkehr ausgehende Lärm effektiv um rund 10 dB(A) in der Vorbeifahrt gemindert werden – was für das menschliche Ohr einer Halbierung des Lärms entspricht. Zwei unterschiedliche Typen der V-Sohle stehen hierfür zur Verfügung. Bereits seit 2001 beschaffen wir neue Güterwagen mit dem Typ K-Sohle, während wir seit 2013 unsere Bestandswagen auf den Typ LL-Sohle umrüsten.

 
Aktive Güterwagen mit V-Sohle in Deutschland per 31.12.

2016

2015

2014

 

Neue Güterwagen gesamt

8.302

8.178

7.758

Umgerüstete Güterwagen gesamt

24.094

12.282

6.576

Leise Güterwagen gesamt

32.396

20.460

14.334

Die Anzahl der Neu- sowie Bestandsgüterwagen mit dieser lärmmindernden Technologie hat sich weiter erhöht. Bis Ende des Berichtsjahres waren mehr als 50 % des aktiven Wagenbestands von DB Cargo in Deutschland mit Flüsterbremsen ausgestattet. Im Berichtsjahr haben wir knapp 12.000 Bestandsgüterwagen auf leise Bremssohlen umgerüstet. Die Entwicklung entspricht damit unserer Prognose aus dem Integrierten Bericht 2015.

Die Flüsterbremsen bewirken eine deutliche Reduzierung des Schienenverkehrslärms. Die Umrüstung der Bestandsgüterwagen wird vom BMVI über ein Förderprogramm unterstützt. Zudem begleitet das zum Fahrplanwechsel 2012/2013 eingeführte Lärmabhängige Trassenpreissystem (LaTPS) der DB Netz AG die Umrüstung. Bis Ende 2020 wird der komplette aktive Wagenpark von DB Cargo in Deutschland leise sein.

nach oben