Integrierter Bericht 2016 - Qualität, die überzeugt!
DE EN

Künftige positive Ausrichtung des DB-Konzerns

Künftige Geschäftspolitik

    Wir wollen im Geschäftsjahr 2017 unsere Marktpositionen behaupten und in unseren Geschäftsfeldern organisch weiter wachsen. Mit unserer Strategie DB2020+ haben wir die Stoßrichtungen für die nächsten Jahre definiert, die wir konsequent verfolgen. Im Geschäftsjahr 2017 geht Zukunft Bahn in die zweite Phase. Für ein stetiges Leistungsniveau werden im zweiten Zeithorizont strukturelle Defizite systematisch angegangen, um eine überzeugende Produkt- und Leistungsqualität anzubieten.

    Künftige strategische Ausrichtung

    Mit unserer weiterentwickelten Strategie DB2020+ setzen wir unverändert auf Nachhaltigkeit als Ankerpunkt und adressieren gleichzeitig die vor uns liegenden Herausforderungen – insbesondere in der ökonomischen Dimension und hier bei der Eisenbahn in Deutschland. Für die Erreichung unserer strategischen Ziele fokussieren wir insbesondere auf drei Handlungsfelder – Qualitätskultur, digitale Kompetenz sowie Leistungsfähigkeit. Die konsequente Bearbeitung dieser Handlungsfelder, maßgeblich durch Konzern-, Ressort- und Geschäftsfeldprogramme, steht im Zentrum unserer künftigen Aktivitäten.

    Künftige Absatzmärkte

    Im deutschen Personenverkehrsmarkt sind unsere Wachstumsmöglichkeiten aufgrund der hohen Wettbewerbsintensität und kartellrechtlicher Einschränkungen begrenzt. Unser Fokus liegt daher auf der Verteidigung unserer starken Marktstellung sowie der Anteilssteigerung der Schiene im intermodalen Wettbewerb. Im deutschen Personenverkehrsmarkt erwarten wir mittelfristig infolge neuer, datenbasierter Geschäftsmodelle absehbar einen Wandel hin zu bedarfsorientierten Verkehren auf der Straße. Beispielsweise wird das autonome Fahren dazu führen, dass immer weniger Menschen einen eigenen Pkw besitzen müssen. Gleichzeitig bieten autonome Verkehre auf der Straße das Potenzial, den öffentlichen Verkehr in gewissen Teilen unabhängig von Haltestellen und Fahrplänen und damit flexibler zu machen. Unsere Wachstumspotenziale im Personenverkehr liegen im europäischen Ausland und im grenzüberschreitenden SPFV.

    Im Schienengüterverkehr liegt unser Fokus unverändert auf dem europäischen Markt. Wir verfügen über eine gute Position auf allen zentralen europäischen Achsen und können Verbindungen bis nach China anbieten.

    Auch im Bereich Spedition und Logistik erwarten wir 2017 keine signifikanten Veränderungen. DB Schenker ist bereits heute in allen wichtigen Märkten und Regionen stark vertreten.

    nach oben