Integrierter Bericht 2017 – Auf in eine neue Zeit!

Unser Bekenntnis zu den UN Sustainable Development Goals

Im September 2015 wurden die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals; SDGs) verabschiedet. Die 17 SDGs umfassen ökologische, soziale und wirtschaftliche Ziele einer nachhaltigen Entwicklung. Mit den SDGs haben sich die Vereinten Nationen auf einen Welt­­zukunftsvertrag geeinigt, der eine gemeinsame Agenda 2030 definiert.

Der DB-Konzern bekennt sich ausdrücklich zu den zehn Grundsätzen des Global Compact der Vereinten Nationen. Deswegen fühlen wir uns auch den Zielen der Agenda 2030 und den SDGs verpflichtet.

Zur Erreichung der ambitionierten Ziele für das Jahr 2030 braucht es das Engagement und die Zusammenarbeit aller Akteure: Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivil­gesell­schaft. Deswegen wollen auch wir verstärkt mit unseren Stakeholdern in den Dialog zu den SDGs treten. Eine wichtige Grundlage ist dabei auch die nationale Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung, die Anfang 2017 auf Basis der SDGs beschlossen wurde.

Im Vorjahr haben wir uns inhaltlich intensiv mit den SDGs auseinandergesetzt. Dabei haben wir sechs SDGs priorisiert, die mit den Top-Themen der Stakeholderbefragung 2016 und den DB2020+ -Top-Zielen strategisch verbun­­den sind. Hier können wir unserer Ansicht nach über unsere Produkte und Services die größte Wirkung entfalten. Das sind:

  • SDG Nr. 3 (Gesundheit und Wohlergehen),
  • SDG Nr. 8 (Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum),
  • SDG Nr. 9 (Industrie, Innovation und Infrastruktur),
  • SDG Nr. 11 (Nachhaltige Städte und Gemeinden) und
  • SDG Nr. 12 (Verantwortungsvolle Konsumund Produk­­tions­­muster) sowie
  • SDG Nr. 13 (Maßnahmen zum Klimaschutz).

Im Berichtsjahr haben wir zudem kommunikative Maßnahmen mit Partnern wie dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), der UN Action Campaign, Canon und econsense umgesetzt beziehungsweise für 2018 initiiert. Ziel dabei ist, bei unseren Stakeholdern für die SDGs zu werben. So wurden die SDGs prominent im Train to Bonn – dem Sonderzug für die Anreise der Deutschen Delegation zur 23. Weltklimakonferenz 2017 (COP23) – kommuniziert. Im Rahmen eines Fotowettbewerbs für alle DB-Mitarbeiter zum Thema »Wir gestalten nachhaltige Städte« wurden unsere Mitarbeiter nicht nur zu den SDGs informiert, sondern auch aktiviert. 2018 wird die Kommunikation rund um die SDGs fortgeführt, insbesondere in Richtung unserer Kunden. So wollen wir die Botschaft der SDGs breitenwirksam in unse­­­rer Gesellschaft einbringen, zum Beispiel durch nachdrückliche Kommunikation der SDGs an unsere Kunden.