Integrierter Bericht 2017 – Auf in eine neue Zeit!

Wirtschaftliche Entwicklung

  • Kostenreduzierung in der Konzernleitung.
  • Optimierung der Dienstleistungsgesellschaften.

Bereich Beteiligungen/Sonstige
Ausgewählte Kennzahlen in Mio. €

2017

2016

Verände­rung

absolut

%

Gesamtumsatz

4.854

4.588

+266

+5,8

Außenumsatz

627

540

+87

+16,1

EBITDA bereinigt

–136

–119

–17

+14,3

EBIT bereinigt

–392

–377

–15

+4,0

Brutto-Investitionen

358

589

–231

–39,2

Netto-Investitionen

357

589

–232

–39,4

Mitarbeiter per 31.12. in VZP

51.937

51.022

+915

+1,8

Der Bereich Beteiligungen/Sonstige umfasst die Governance­­­­funktionen (zum Beispiel Konzernentwicklung, Finanzen oder Personal) sowie die unselbstständigen administrativen Serviceeinheiten (zum Beispiel Shared Service Center Buchhaltung oder Personalservices) der Holdinggesellschaft DB AG. Darüber hinaus werden in diesem Segment die rechtlich selbst­­ständigen administrativen Serviceeinheiten des DB-Kon­­­­zerns (zum Beispiel DB Zeit­­arbeit und DB JobService) sowie die selbstständigen Operational Services (zum Beispiel DB Fahrzeuginstandhaltung oder DB Systel), die für mehrere Geschäftsfelder des DB-Konzerns Leistungen er­­bringen, gebündelt.

Der Anstieg des Gesamtumsatzes resultierte im Wesentlichen aus höheren Umsätzen mit konzerninternen Kunden unter anderem im Zusammenhang mit IT-Entwicklungen und gestiegener Bautätigkeit sowie aus dem Projektgeschäft der DB E&C.

Der Rückgang des bereinigten EBITDA und des bereinigten EBIT resultierte im Wesentlichen aus Tarifeffekten so-­­­wie aus Projektkosten infolge der Maßnahmen von Zukunft Bahn. Gegenläufig wirkten Mengen- und Produktivitätssteigerungen der internen Dienstleistungsgesellschaf­­ten sowie Aufwandsreduzierungen in der Konzernleitung.