Integrierter Bericht 2017 – Auf in eine neue Zeit!

Der DB-Konzern

Grundverständnis DB-Konzern

Personenverkehr

Güterverkehr & Logistik

Infrastruktur

Systemverbund Bahn

Systemverbund Bahn

Der Systemverbund Bahn umfasst im Wesentlichen unsere Personenverkehrsaktivitaten in Deutschland, unsere Schienenguterverkehrsaktivitaten, die operativen Serviceeinheiten sowie die Eisenbahninfrastrukturunternehmen(EIU).

Fernverkehr

Schnelle und komfortable Fernverkehrsverbindungen in Deutschland und in die großen Metropolen der Nachbarländer auf der Schiene im Tageslinienverkehr sind das Kerngeschäft von DB Fernverkehr. Das Hauptaugenmerk der Aktivitäten liegt auf der Produkt- und Servicequalität, um einen effizienten und zuverlässigen Betrieb im Sinne der Kunden zu gewährleisten. Pro Tag fahren wir über 1.300 Züge für unsere Kunden.

Regionalverkehr

DB Regio Schiene bedient ein bundesweites Regionalverkehrsnetz im Schienenpersonennahverkehr (SPNV). Die Verkehre werden durch Bestellerentgelte und Fahrgelderlöse finanziert. DB Regio erbringt im Auftrag der öffentlichen Auftraggeber (Besteller) ein an regionale und lokale Verkehrsbedürfnisse angepasstes Angebot. Bundesweit 27 Bestellerorganisationen vergeben die SPNV-Netze im Wettbewerb. Mit einem Marktanteil von über 70 % bildet DB Regio das Rückgrat des SPNV-Markts in Deutschland.

Busverkehr

In Deutschland bündelt DB Regio Bus bundesweit 26 Regional- und Fernbusgesellschaften in Deutschland, aufgeteilt in 7 Regionen. DB Regio Bus ist Marktführer im deutschen Regionalbusmarkt. Wir haben über 400 Landkreise und kreisfreie Städte als Kunden. Für die Bedürfnisse unserer Auftraggeber ist die DB Regio Bus optimal aufgestellt. Der IC Bus bietet eine Ergänzung zum Schienenverkehrsangebot auf bestimmten innerdeutschen und internationalen Verbindungen.

Weitere Mobilitätsangebote

Die Zahl der Nutzer von Call a Bike und Flinkster ist auf insgesamt rund 1,4 Millionen Kunden angewachsen.

Kunden von »Flinkster – Mein Carsharing« stehen in Deutschland in rund 400 Städten an 2.500 Stationen über 3.600 Autos, davon rund 400 Elektrofahrzeuge, zur Verfügung. Durch zahlreiche Kooperationen können nicht nur in den Nachbarländern Österreich, Italien, der Schweiz und den Niederlanden, sondern auch weltweit von Spanien über Südafrika bis Australien weitere Autos gebucht werden.

Mit dem Start von LIDL-BIKE in Berlin im Marz sowie von Ford- Pass Bike in Köln und Düsseldorf im Oktober konnte die Anzahl der Fahrräder der Call a Bike-Familie deutlich gesteigert werden. Mit über 15.600 Rädern haben wir uns im Bereich der Fahrradverleihsystem als deutscher Marktführer behauptet.

Schienengüterverkehr

DB Cargo umfasst unsere europaweiten Aktivitäten im Schienengüterverkehr in den drei Regionen East, Central und West.

DB Cargo betreibt ein engmaschiges internationales Netzwerk und ist in 17 europäischen Ländern aktiv. Dieses einzigartige Netzwerk ist das Fundament, um die führende Position von DB Cargo im europäischen Schienengüterverkehrsmarkt auszubauen.

DB Cargo bietet seinen Kunden mit rund 4.200 Kundengleisanschlüssen in Europa Zugang zu einem der größten Schienennetze der Welt und ist die Nummer eins im europäischen Schienengüterverkehr. Das internationale Netzwerk erstreckt sich entlang der größten europäischen Güterverkehrskorridore. Damit werden europaweite Schienentransporte in den Produkten Ganzzüge, Einzelwagen und Kombinierter Verkehr angeboten. Individuelle Branchenlösungen vervollständigen das Angebot. Zur Leistungserstellung werden im Wesentlichen eigene Triebfahrzeuge und Güterwagen genutzt. Groskunden prägen die Kundenstruktur.

Schienennetz

DB Netze Fahrweg ist der größte und leistungsfähigste Schieneninfrastrukturbetreiber Europas, verantwortlich für das rund 33.000 Kilometer lange Streckennetz und alle betriebsnotwendigen Anlagen. DB Netze Fahrweg ist zuständig für die Sicherung des reibungslosen Bahnverkehrs in Deutschland an 365 Tagen im Jahr und sichert so über 1 Milliarde Trassenkilometer pro Jahr.

Die DB Netz AG stellt den diskriminierungsfreien Netzzugang für alle zugelassenen Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU), Aufgabenträger im Nahverkehr, und Spediteure und Verlader im Güterverkehr sicher. Die Umsetzung erfolgt in enger Abstimmung mit der Bundesnetzagentur.

Personenbahnhöfe

Die Bahnhöfe sind das Tor zur Bahn und zugleich die Visitenkarte der Städte und Regionen. Mit ihrem Erscheinungs- und Leistungsbild tragen sie maßgeblich zur Kundenzufriedenheit bei und bestimmen die Attraktivität des Schienenverkehrs mit. DB Netze Personenbahnhöfe betreibt rund 5.400 Bahnhöfe an denen pro Tag von 109 EVU mit insgesamt über 18 Millionen Reisenden halten.

Energieversorgung

DB Netze Energie bietet in Deutschland alle branchenüblichen Energieprodukte in den Bereichen Traktionsenergie und stationäre Energie an. Nicht nur Bahnstrom und Diesel für den Schienenverkehr, sondern auch Strom, Gas und Wärme an Bahnhöfen des DB-Konzerns werden von DB Netze Energie bereitgestellt.

Busverkehr

Im Busverkehr ist der DB-Konzern europaweit vertreten. DB Arriva betreibt rund 17.000 Busse in 14 Ländern in Europa (Dänemark, Großbritannien, Italien, Kroatien, Niederlande, Polen, Portugal, Schweden, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn). Der größte Markt für DB Arriva ist Großbritannien.

Schienenverkehr

Außerhalb Deutschlands operiert DB Arriva im Schienenverkehr in acht europäischen Ländern (Dänemark, Großbritannien, Italien, Niederlande, Polen, Portugal, Schweden und Tschechien). Zudem beteiligt sich DB Arriva europaweit an Ausschreibungen im Schienenverkehr.

Europäischer Landverkehr

Mit rund 22.000 Mitarbeitern an rund 720 Standorten ist DB Schenker die Nummer 1 im europäischen Landverkehr. DB Schenker bietet seinen Kunden zeit- und kostenoptimierte Dienstleistungen für Stückgut-, Teil- und Komplettladungsverkehre. Zum Angebot gehören schienen affine Logistikketten für den europäischen und transkontinentalen Markt. Sie verbinden die Vorteile der Verkehrsträger Bahn und Lkw. DB Schenker verfügt über ein dichtes europäischen Verkehrsnetz, in dem von Spanien und Portugal bis an den Ural, von Finnland bis nach Sizilien, Rumänien und in die Türkei. Die Dienstleistungen aus einer Hand nach durchgängig hohen, zertifizierten Qualitätsstandards erbracht werden.

Seefracht

DB Schenker ist die Nummer 3 in der weltweiten Seefracht. Unser weltweit führendes, globales Seefrachtnetzwerk deckt in 130 Länder weltweit mit rund 800 DB Schenker-Standorten ab. DB Schenker bringen Tag für Tag über 5.500 Container in die Häfen der Welt. Das macht uns zu einem Top-Frachtunternehmen für Ihre Seefrachtsendungen. Mit unseren Services verschiffen wir über 5.500 Container pro Tag rund um den Globus.

Luftfracht

DB Schenker ist die Nummer 3 in der weltweiten Luftfracht. Mit einem Netzwerk von rund 700 Standorten in 130 Ländern und einem Luftfrachtvolumen von über 1,3 Millionen Tonnen im Jahr 2017 sind wir weltweit für unsere Kunden präsent. Zusätzlich zu unseren werden Charterflüge genutzt. Durch die Zusammenarbeit mit einigen ausgewählten Partnern stellen wir höchste Qualität für unsere Kunden sicher.

Kontraktlogistik

In der Kontraktlogistik bietet DB Schenker mit rund 22.000 Mitarbeitern auf allen Kontinenten an rund 750 Standorten maßgeschneiderte Logistiklösungen für Industrie und Handel. 2017 haben wir insgesamt eine Lagerhausfläche weltweit in der Größe von 8,0 Mio. m2. DB Schenker rangiert in der Kontraktlogistik weltweit auf Platz 5.

Zusätzliche
Grafikinformationen

Detailinformationen zum Grundverständnis

Systemverbund Bahn
Der Systemverbund Bahn umfasst im Wesentlichen unsere Personenverkehrsaktivitaten in Deutschland, unsere Schienenguterverkehrsaktivitaten, die operativen Serviceeinheiten sowie die Eisenbahninfrastrukturunternehmen(EIU).

Fernverkehr
Schnelle und komfortable Fernverkehrsverbindungen in Deutschland und in die großen Metropolen der Nachbarländer auf der Schiene im Tageslinienverkehr sind das Kerngeschäft von DB Fernverkehr. Das Hauptaugenmerk der Aktivitäten liegt auf der Produkt- und Servicequalität, um einen effizienten und zuverlässigen Betrieb im Sinne der Kunden zu gewährleisten. Pro Tag fahren wir über 1.300 Züge für unsere Kunden.

Regionalverkehr
DB Regio Schiene bedient ein bundesweites Regionalverkehrsnetz im Schienenpersonennahverkehr (SPNV). Die Verkehre werden durch Bestellerentgelte und Fahrgelderlöse finanziert. DB Regio erbringt im Auftrag der öffentlichen Auftraggeber (Besteller) ein an regionale und lokale Verkehrsbedürfnisse angepasstes Angebot. Bundesweit 27 Bestellerorganisationen vergeben die SPNV-Netze im Wettbewerb. Mit einem Marktanteil von über 70 % bildet DB Regio das Rückgrat des SPNV-Markts in Deutschland.

Busverkehr
In Deutschland bündelt DB Regio Bus bundesweit 26 Regional- und Fernbusgesellschaften in Deutschland, aufgeteilt in 7 Regionen. DB Regio Bus ist Marktführer im deutschen Regionalbusmarkt. Wir haben über 400 Landkreise und kreisfreie Städte als Kunden. Für die Bedürfnisse unserer Auftraggeber ist die DB Regio Bus optimal aufgestellt. Der IC Bus bietet eine Ergänzung zum Schienenverkehrsangebot auf bestimmten innerdeutschen und internationalen Verbindungen.

Weitere Mobilitätsangebote
Die Zahl der Nutzer von Call a Bike und Flinkster ist auf insgesamt rund 1,4 Millionen Kunden angewachsen.

Kunden von »Flinkster – Mein Carsharing« stehen in Deutschland in rund 400 Städten an 2.500 Stationen über 3.600 Autos, davon rund 400 Elektrofahrzeuge, zur Verfügung. Durch zahlreiche Kooperationen können nicht nur in den Nachbarländern Österreich, Italien, der Schweiz und den Niederlanden, sondern auch weltweit von Spanien über Südafrika bis Australien weitere Autos gebucht werden.

Mit dem Start von LIDL-BIKE in Berlin im Marz sowie von Ford- Pass Bike in Köln und Düsseldorf im Oktober konnte die Anzahl der Fahrräder der Call a Bike-Familie deutlich gesteigert werden. Mit über 15.600 Rädern haben wir uns im Bereich der Fahrradverleihsystem als deutscher Marktführer behauptet.

Schienengüterverkehr
DB Cargo umfasst unsere europaweiten Aktivitäten im Schienengüterverkehr in den drei Regionen East, Central und West.

DB Cargo betreibt ein engmaschiges internationales Netzwerk und ist in 17 europäischen Ländern aktiv. Dieses einzigartige Netzwerk ist das Fundament, um die führende Position von DB Cargo im europäischen Schienengüterverkehrsmarkt auszubauen.

DB Cargo bietet seinen Kunden mit rund 4.200 Kundengleisanschlüssen in Europa Zugang zu einem der größten Schienennetze der Welt und ist die Nummer eins im europäischen Schienengüterverkehr. Das internationale Netzwerk erstreckt sich entlang der größten europäischen Güterverkehrskorridore. Damit werden europaweite Schienentransporte in den Produkten Ganzzüge, Einzelwagen und Kombinierter Verkehr angeboten. Individuelle Branchenlösungen vervollständigen das Angebot. Zur Leistungserstellung werden im Wesentlichen eigene Triebfahrzeuge und Güterwagen genutzt. Groskunden prägen die Kundenstruktur.

Schienennetz
DB Netze Fahrweg ist der größte und leistungsfähigste Schieneninfrastrukturbetreiber Europas, verantwortlich für das rund 33.000 Kilometer lange Streckennetz und alle betriebsnotwendigen Anlagen. DB Netze Fahrweg ist zuständig für die Sicherung des reibungslosen Bahnverkehrs in Deutschland an 365 Tagen im Jahr und sichert so über 1 Milliarde Trassenkilometer pro Jahr.

Die DB Netz AG stellt den diskriminierungsfreien Netzzugang für alle zugelassenen Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU), Aufgabenträger im Nahverkehr, und Spediteure und Verlader im Güterverkehr sicher. Die Umsetzung erfolgt in enger Abstimmung mit der Bundesnetzagentur.

Personenbahnhöfe
Die Bahnhöfe sind das Tor zur Bahn und zugleich die Visitenkarte der Städte und Regionen. Mit ihrem Erscheinungs- und Leistungsbild tragen sie maßgeblich zur Kundenzufriedenheit bei und bestimmen die Attraktivität des Schienenverkehrs mit. DB Netze Personenbahnhöfe betreibt rund 5.400 Bahnhöfe an denen pro Tag von 109 EVU mit insgesamt über 18 Millionen Reisenden halten.

Energieversorgung
DB Netze Energie bietet in Deutschland alle branchenüblichen Energieprodukte in den Bereichen Traktionsenergie und stationäre Energie an. Nicht nur Bahnstrom und Diesel für den Schienenverkehr, sondern auch Strom, Gas und Wärme an Bahnhöfen des DB-Konzerns werden von DB Netze Energie bereitgestellt.

Busverkehr
Im Busverkehr ist der DB-Konzern europaweit vertreten. DB Arriva betreibt rund 17.000 Busse in 14 Ländern in Europa (Dänemark, Großbritannien, Italien, Kroatien, Niederlande, Polen, Portugal, Schweden, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn). Der größte Markt für DB Arriva ist Großbritannien.

Schienenverkehr
Außerhalb Deutschlands operiert DB Arriva im Schienenverkehr in acht europäischen Ländern (Dänemark, Großbritannien, Italien, Niederlande, Polen, Portugal, Schweden und Tschechien). Zudem beteiligt sich DB Arriva europaweit an Ausschreibungen im Schienenverkehr.

Europäischer Landverkehr
Mit rund 22.000 Mitarbeitern an rund 720 Standorten ist DB Schenker die Nummer 1 im europäischen Landverkehr. DB Schenker bietet seinen Kunden zeit- und kostenoptimierte Dienstleistungen für Stückgut-, Teil- und Komplettladungsverkehre. Zum Angebot gehören schienen affine Logistikketten für den europäischen und transkontinentalen Markt. Sie verbinden die Vorteile der Verkehrsträger Bahn und Lkw. DB Schenker verfügt über ein dichtes europäischen Verkehrsnetz, in dem von Spanien und Portugal bis an den Ural, von Finnland bis nach Sizilien, Rumänien und in die Türkei. Die Dienstleistungen aus einer Hand nach durchgängig hohen, zertifizierten Qualitätsstandards erbracht werden.

Seefracht
DB Schenker ist die Nummer 3 in der weltweiten Seefracht. Unser weltweit führendes, globales Seefrachtnetzwerk deckt in 130 Länder weltweit mit rund 800 DB Schenker-Standorten ab. DB Schenker bringen Tag für Tag über 5.500 Container in die Häfen der Welt. Das macht uns zu einem Top-Frachtunternehmen für Ihre Seefrachtsendungen. Mit unseren Services verschiffen wir über 5.500 Container pro Tag rund um den Globus.

Luftfracht
DB Schenker ist die Nummer 3 in der weltweiten Luftfracht. Mit einem Netzwerk von rund 700 Standorten in 130 Ländern und einem Luftfrachtvolumen von über 1,3 Millionen Tonnen im Jahr 2017 sind wir weltweit für unsere Kunden präsent. Zusätzlich zu unseren werden Charterflüge genutzt. Durch die Zusammenarbeit mit einigen ausgewählten Partnern stellen wir höchste Qualität für unsere Kunden sicher.

Kontraktlogistik
In der Kontraktlogistik bietet DB Schenker mit rund 22.000 Mitarbeitern auf allen Kontinenten an rund 750 Standorten maßgeschneiderte Logistiklösungen für Industrie und Handel. 2017 haben wir insgesamt eine Lagerhausfläche weltweit in der Größe von 8,0 Mio. m2. DB Schenker rangiert in der Kontraktlogistik weltweit auf Platz 5.

Der Deutsche Bahn Konzern (DB-Konzern) ist ein internationaler Anbieter von Mobilitäts- und Logistikdienstleistungen und agiert weltweit in über 130 Ländern. Die Konzernleitung befindet sich in Berlin. Über 310.000 Mitarbeiter sind im DB-Konzern beschäftigt, knapp 40% davon außerhalb Deutschlands. Wir gestalten und betreiben die Verkehrsnetzwerke der Zukunft. Durch den integrierten Betrieb von Verkehr und Eisenbahninfrastruktur sowie die ökonomisch und ökologisch intelligente Verknüpfung aller Verkehrsträger bewegen wir Menschen und Güter.

Im Personenverkehr befördern wir europaweit über 12,5 Millionen Personen pro Tag in unseren Zügen und Bussen. Im Bereich Güterverkehr&Logistik werden in unserem europäischen Netzwerk pro Jahr über 270 Mio. t Güter auf der Schiene und über 100 Millionen Sendungen auf der Straße transportiert. In unseren weltweiten Netzwerken werden rund 1,3 Mio. t Luftfracht und knapp 2,2 Mio. TEU Seefracht abgewickelt. In Deutschland betreiben wir das mit rund 33.000 km längste Schienennetz Europas. Darüber hinaus sind wir der fünftgrößte Energieversorger Deutschlands. Der Systemverbund Bahn umfasst im Wesentlichen unsere Personenverkehrsaktivitäten in Deutschland, unsere Schie­nen­­güterverkehrsaktivitäten, die operativen Serviceeinheiten sowie die Eisenbahninfrastrukturunternehmen (EIU).

Die Deutsche Bahn AG (DB AG) ist seit ihrer Gründung 1994 eine Aktiengesell­schaft nach deutschem Recht. Sie verfügt dementsprechend über eine duale Führungs- und Kontrollstruktur mit Vorstand und Aufsichtsrat. Alleiniger Eigentümer ist die Bundesrepublik Deutschland (Bund).

Im DB-Konzern führt die DB AG alle Geschäftsfelder in der Funktion einer operativen Managementholding und unterstützt die Geschäftsfelder durch diverse zentrale Gruppenfunktion (unter anderem Recht, Konzern­entwicklung, Konzerncontrolling sowie Finanzen und Treasury) sowie administrative Serviceeinheiten Zudem erbringen operative Serviceeinheiten als rechtlich selbstständige Beteiligungen der DB AG primär Leistungen für interne Kunden. Dazu gehören unter anderem die DB Systel GmbH, die DB Sicherheit GmbH, die DB Services GmbH und die DB Kommunikationstechnik GmbH. Die EIU sind rechtlich selbstständige Gesellschaften mit separaten Bilanzen und Gewinn- und Verlustrechnungen und erfüllen damit alle Entflechtungsvorgaben des europäischen und des nationalen Rechts. Zudem besteht eine sogenannte funktionale Entflechtung, die unabhängige Entscheidungen der DB Netz AG zum Infra­­strukturzugang und zu den Entgelten gewährleistet. Verlässlichkeit und Stabilität sind Ausweis einer hohen Qualität der Infrastruktur. Wesentliche Eckpfeiler für ein profitables Geschäft sind die nachhaltige Finanzierung der bestehen­­den Infrastruktur und deren bedarfsgerechter Ausbau. Die Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV) leistet dabei einen wesentlichen Beitrag, um insbesondere den Erhalt des Bestandsnetzes zu sichern.