Integrierter Bericht 2017 – Auf in eine neue Zeit!

Operative Leistungsbeziehungen

Die umfangreichsten operativen Leistungsbeziehungen entstehen aus der Nutzung der Schieneninfrastruktur und aus dem Bezug von Energie bei DB Netze Energie. Die Ver­rech­nung der Infrastrukturnutzung erfolgt wie bei kon­zern­externen Kunden auf Basis der veröffentlichten Preissysteme (Trassen­­­preissystem, Anlagenpreissystem und Stations­preis­­­system). Der Energiebezug umfasst sowohl Traktionsenergie (Dieselkraftstoff, Bahnstrom) als auch Strom für sta­tio­näre An­­lagen (zum Beispiel Weichenheizungen und Zugvor­­heiz­­anlagen).

Die wesentlichen konzerninternen Verrechnungen von Leis­­tungs­­beziehungen im Bereich der Infrastrukturnutzung zwischen den einzelnen Geschäftsfeldern des DB-Kon­­zerns sind in der nachfolgenden Tabelle dargestellt:

Konzerninterne Leistungsbeziehungen
aus Infrastrukturnutzung 2017
in Mio.

DB Fern-
verkehr

DB
Regio

DB
Arriva

DB
Cargo

DB
Schenker

DB Netze
Fahrweg

DB Netze
Personen-
bahnhöfe

DB Netze Energie

Beteili-
gungen/
Sonstige

Trassennutzung

910

2.234

1

425

+3.576

6

Nutzung örtlicher Infrastruktur

27

53

133

+215

1

1

Stationsnutzung

95

577

0

0

+6

+666

0

Energieverrechnung

332

614

0

284

0

134

78

+1.488

46