Integrierter Bericht 2017 – Auf in eine neue Zeit!

Güterverkehr und Logistik

Im Güterverkehrs- und Logistikmarkt haben wir uns mit DB Cargo und DB Schenker als einer der weltweit führenden Logistikdienstleister positioniert. Die Nachfrage nach internationalen Güterverkehrsleistungen infolge der sich fortsetzenden grenzüberschreitenden Ausrichtung von Produktionsstrukturen und Materialflüssen sowie des bestehenden Outsourcing-Trends bei Logistikleistungen steigt weiter an. Diese Chance möchten wir nutzen, um unsere sehr guten Marktpositionen zu erhalten beziehungsweise auszubauen. DB Cargo ist die größte Güterbahn Europas und in allen wichtigen Märkten präsent. Dafür nutzen wir ein eigenes europäisches Produktionsnetzwerk. Nationale wie grenzüberschreitende Transporte werden darin kundenorientiert, effizient und umweltfreundlich durchgeführt. DB Cargo ist auf die Branchen Automotive, Baustoffe, Industrie- und Konsumgüter, Chemie, Montan und den kombinierten Verkehr ausgerichtet. DB Schenker bietet europäischen Landverkehr, weltweite Luft- und Seefracht sowie umfassende logistische Lösungen und globales Supply-Chain-Management (SCM) in der Kontraktlogistik. Mit einer breit gefächerten Kundenbasis sind wir auf den wachstumsstarken Märkten der Logistik zukunftsfähig aufgestellt. Vor allem in den Bereichen Automotive, Hightech sowie Industrie- und Konsumgüter halten wir eine starke Marktposition. Durch gezielte Kooperationen wie mit dem KEP-Dienstleister GLS ergänzen wir unser Leistungsangebot mit Blick auf sich wandelnde Kundenanforderungen.

Deutscher Straßengüterverkehr weiterhin mit überdurchschnittlichem Wachstum

Güterverkehrsmarkt
in Deutschland

in % auf Basis der Verkehrsleistung

Wachstumsrate

Marktanteil

2017

2016

2017

2016

Schienengüterverkehr

~–0,0

–0,4

~17,4

17,7

     DB-Konzern

~–1,6

–3,4

10,1

10,5

     Konzernexterne Bahnen

~+2,5

+4,3

~7,3

7,2

Straßengüterverkehr

~+2,6

~+1,4

~71,7

71,1

Binnenschiff

~+0,5

–1,8

~8,2

8,3

Rohrfernleitungen

~–3,0

+5,9

~2,7

2,9

Gesamtmarkt

~+1,8

~+1,0

100

100

Die Daten für die Jahre 2016 und 2017 entsprechen den per Februar 2018 verfügbaren Erkenntnissen und Einschätzungen. Die Marktanteile je Verkehrsträger sind gerundet.

Der Leistungsanstieg des deutschen Güterverkehrsmarktes hat sich 2017 bei kräftigeren Konjunkturimpulsen gegenüber dem Vorjahr weiter verstärkt. Eine anhaltend robuste Binnennachfrage und ein dynamischer Außenhandel sorgten für eine gute Auftragslage und einen zunehmenden Transportbedarf, der sich jedoch vor allem in der erneut überdurchschnittlichen Entwicklung des Lkw-Verkehrs widerspiegelte. Der Schienengüterverkehr und die Binnenschifffahrt profitierten zwar von stärkeren Impulsen aus der Stahlindustrie, wurden in ihrer Entwicklung aber durch Rückgänge bei Massengütern, wie zum Beispiel Kohle und Sondereffekten wie Störungen auf der Rheintalbahn, Stürme und erneutes Niedrigwasser belastet.

Internationale Märkte mit Zuwächsen

Internationale Güterverkehrs- und Logistikmärkte in %

Wachstumsrate

2017

2016

Europäischer Schienengüterverkehr (Basis tkm)

+3,0

–2,0

Europäischer Landverkehr (Basis Umsatz)

+3,8

+2,4

Luftfracht (Basis t)

+10,0

+1,6

Seefracht (Basis TEU)

+4,8

+1,3

Kontraktlogistik (Basis Umsatz)

+3,0

+3,0

Die Daten für die Jahre 2016 und 2017 entsprechen den per Februar 2018 verfügbaren Erkenntnissen und Einschätzungen.

Die für unser Geschäft relevanten internationalen Güterverkehrs- und Logistikmärkte haben sich 2017 sehr positiv entwickelt.