Integrierter Bericht 2017 – Auf in eine neue Zeit!

Profitabler Qualitätsführer

Voraussichtliche Entwicklung DB-Konzern

2017

2018

2020

Verkehrsleistung Schienenpersonenverkehr
(Deutschland) in Mrd. Pkm

82,3

~84,5

Verkehrsleistung Schienengüterverkehr in Mrd. tkm

92,7

~98

Betriebsleistung auf dem Netz in Mrd. Trkm

1,1

~1,1

Sendungen im europäischen Landverkehr in Mio.

100,5

~103

Luftfrachtvolumen (Export) in Mio. t

1,3

~1,3

Seefrachtvolumen (Export) in Mio. TEU

2,2

~2,3

Kundenzufriedenheit Reisende in ZI

75,8

~78

~79

Pünktlichkeit Schiene DB-Konzern
in Deutschland, in %

93,9

~95

>95

     Pünktlichkeit DB Fernverkehr in %

78,5

82

Umsatz in Mrd. €

42,7

~44

EBIT bereinigt in Mrd. €

2,15

≥2,2

ROCE in %

6,1

~6,0

≥8,0

Tilgungsdeckung in %

18,7

≥18,5

≥25

Die Verkehrsleistung sollte im Ge­­­­schäftsjahr 2018 infolge einer verbesserten Leistungs­­quali­­­tät und der ganzjährigen Wirksamkeit der Strecke Berlin – München zulegen. Auch die Trassennachfrage dürfte im Geschäftsjahr 2018 deshalb ansteigen. Hier wirken zudem auch Nachfragesteigerungen im SPNV infolge zusätzlicher Regionalisierungsmittel sowie im Schienengüterverkehr infolge von Impulsen aus dem Masterplan Schienen­­güterverkehr. Der Trend der kontinuier­lichen Erhöhung der Trassennachfrage konzernexterner Kunden wird dabei anhalten.

Die Verbesserung der Pünktlichkeit steht 2018 in un­se­­rem Fokus. Bei DB Fernverkehr soll eine deutliche Verbesserung der Pünktlichkeit durch die konsequente Fortsetzung und Ausweitung der Maßnahmen im Rahmen von soll eine deutliche Verbesserung der Pünktlichkeit durch die konsequente Fortsetzung und Ausweitung der Maßnahmen im Rahmen von Zukunft Bahn sowie den vermehrten Einsatz neuer ICE-4-Züge erreicht werden. #PÜNKTLICHKEIT

Die positiven konjunkturellen und marktseitigen Erwartungen spiegeln sich auch in der erwarteten Leis­tungs­ent­wicklung bei DB Schenker wider. In allen Sparten erwarten wir ein Wachstum oberhalb des Marktwachstums.

Ertrags- und Finanzlage

  • Weitere Verbesserungen im Geschäftsjahr 2018 erwartet.
  • Entwicklung basiert auf unseren Erwartungen zu Markt-, Wettbewerbs- und Um­­feld­entwicklungen sowie  dem Umsetzungserfolg von geplanten Maßnahmen.

DB-Konzern

  • Treiber des Umsatzwachstums werden insbesondere DB Schenker, DB Arriva und DB Fernverkehr sein.
  • Ergebnisseitig erwarten wir, dass sich die Umsatzzu­wächse nur unterproportional in der Entwicklung wi­der­spiegeln. Hier machen sich insbesondere zusätzliche Aufwendungen zum Beispiel aus Tarifsteigerungen und unse­­rem Qualitätsprogramm Zukunft Bahn bemerkbar.
  • Aufgrund der erwarteten leicht positiven Entwicklung des bereinigten EBIT bei einem gleichzeitigen überproportionalen Anstieg des Capital Employed dürfte sich der ROCE bestenfalls stabil entwickeln.
  • Die Tilgungsdeckung dürfte sich infolge des deutlichen Anstiegs der Netto-Finanzschulden auf Vorjahresniveau entwickeln.

Geschäftsfelder

Voraussichtliche Entwicklung in Mio. €

Umsatz bereinigt

EBIT bereinigt

2017

2018

2017

2018

DB Fernverkehr

4.347

381

DB Regio

8.734

508

DB Arriva

5.345

301

DB Cargo

4.528

– 90

DB Schenker

16.430

477

DB Netze Fahrweg

5.364

687

DB Netze Personenbahnhöfe

1.265

233

DB Netze Energie

2.794

72

 oberhalb des Vorjahreswerts
auf Vorjahresniveau
 unterhalb des Vorjahreswerts

DB Fernverkehr

Bei DB Fernverkehr rechnen wir im Ge­­­schäfts­jahr 2018 mit einem Umsatz über Vorjahresniveau, getrieben durch ein günstigeres Markt- und Wettbewerbsumfeld, Maßnahmen zur Erhöhung der Qualität und die neue Verbindung Berlin – München. Dies spiegelt sich auch positiv in der Entwicklung des bereinigten EBIT wider.

DB Regio

Bei DB Regio rechnen wir im Ge­­­schäfts­jahr 2018 mit einem Umsatzanstieg. Unterstützt von Maßnahmen im Rahmen von Zukunft Bahn Regio erwarten wir auch einen Anstieg im operativen Ergebnis.

DB Arriva

Bei DB Arriva sollten sich im Geschäftsjahr 2018 positive Effekte in der Sparte Mainland Europe bemerkbar machen. Wir er­­warten daher eine Umsatzentwicklung über dem Vorjahr. Unter anderem aufgrund des schwierigen Marktumfelds im Bus- und Schienengeschäft in Großbritannien dürfte sich das Ergebnis auf Vorjahresniveau bewegen.

DB Cargo

Bei DB Cargo erwarten wir für das Ge­­schäfts­­jahr 2018 einen Anstieg der Verkehrsleistung aufgrund des Wegfalls der Betriebserschwernisse aus dem Berichtsjahr und erster Effekte aus dem Masterplan Schienengüterverkehr. Der Umsatz sollte daher ansteigen. Auch das operative Ergebnis sollte über dem Vorjahres­­niveau liegen.

DB Schenker

Bei DB Schenker erwarten wir im Geschäftsjahr 2018 weitere Zuwächse, die sowohl auf Mengen- als auch auf Preis­effekten basieren. Das bereinigte EBIT dürfte durch diese Ent­­wicklung ebenfalls positiv beeinflusst werden.

DB Netze Fahrweg

Bei DB Netze Fahrweg rechnen wir im Ge­­schäftsjahr 2018 mit einer leicht positiven Umsatz­entwicklung infolge von Mengen- und Preiseffekten. Verbunden mit Maßnahmen im Zusammenhang mit Zukunft Bahn sollte sich auch das bereinigte EBIT verbessern.

DB Netze Personenbahnhöfe

Bei DB Netze Personenbahnhöfe sollten die Umsätze im Geschäftsjahr 2018 vor allem preisbedingt steigen. Zusätzli­­che Aufwandsbelastungen werden allerdings zu einer opera­­tiven Ergebnisentwicklung leicht unter dem Vorjahres­­niveau führen.

DB Netze Energie

Bei DB Netze Energie dürfte die Umsatz­­entwicklung durch unterschiedliche Preis- und Mengeneffekte bei den einzel­­nen Produkten insgesamt bestenfalls auf Vorjahresniveau liegen. Infolge von zusätzlichen Aufwandsbelastungen er­­warten wir eine rückläufige operative Ergebnisent­­wicklung.