Integrierter Bericht 2017 – Auf in eine neue Zeit!

Gesundheitsmanagement ­ganz­heitlich aufgestellt

403-4Die inhaltlichen Schwerpunkte bildeten auch im Berichtsjahr die Themen Führung und psychische Gesundheit vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung der Arbeitswelt. Mit der konzernweiten Einrichtung von rund 60 hauptamtlichen Gesundheitsexperten, deren systematischer fachlicher Qualifizierung sowie dem Rollout des »Deutschen Siegels Unternehmensgesundheit« – eines Ver­­fahrens zur Beurteilung der Qualität und Wirksamkeit des betrieblichen Gesundheitsmanagements – haben wir das Gesundheitsmanagement im DB-Konzern umfassend systematisiert und weiterentwickelt. Dazu gehörte auch, dass die unternehmensspezifischen Regelungen zur Feststellung von Tauglichkeit und Eignung für das Eisenbahnsystem und zur arbeitsmedizinischen Vorsorge den neuen gesetzlichen Rah­­men­bedingungen angepasst wurden. Damit werden nach der neuen Rechtsauffassung nicht mehr zulässige Eignungsuntersuchungen vermieden und es wird der Gefahr begeg­­net, dass bestimmte Mitarbeiter nicht rechtzeitig untersucht werden.

Gesundheitsstand in Deutschland
auf Basis Stunden
in %

2017

2016

2015

DB Fernverkehr

93,4

93,4

93,3

DB Regio

92,2

92,4

92,3

DB Cargo

92,7

92,8

92,9

DB Schenker

93,3

94,6

95,4

DB Netze Fahrweg

94,5

94,5

94,6

DB Netze Personenbahnhöfe

93,4

93,0

93,8

DB Netze Energie

95,6

95,7

95,6

Sonstige 

93,6

93,5

93,5

DB-Konzern

93,4

93,5

93,6

Deutschland (Gesellschaften mit rund 98% der inländischen Mitarbeiter).

Der Gesundheitsstand blieb annähernd unverändert.

Weiterführende Informationen