Integrierter Bericht 2017 – Auf in eine neue Zeit!

Optimierung und Internatio­­na­li­sierung der HR-Arbeit

Wir arbeiten daran, die Personalarbeit effizienter und kundenfreundlicher zu gestalten. Ziel ist es, die Mitarbeiter und Führungskräfte bestmöglich zu unterstützen, ihren Job gut und effizient zu machen, und dabei auch den HR-Bereich selbst so effizient wie möglich aufzustellen. Drei Kernelemente spielen dabei eine zentrale Rolle: Die Führungskraft ist der erste Ansprechpartner der Mitarbeiter – auch in Personalangelegenheiten – und wird bei dieser Aufgabe von einem HR-Partner als Berater und Begleiter unterstützt. Die Abwicklung von administrativen Vorgängen wird bereits von einem HR Shared Service Center übernommen. Digitale Self-Services erleichtern es Mitarbeitern und Führungskräften, mehr und mehr Angelegenheiten eigenverant-­wort­lich und zu jeder Tageszeit zu erledigen, und stellen maximale Transparenz der Auftragsbearbeitung her. Im Be­­richtsjahr wurden die ersten digitalen Services ausgerollt:

  • die digitale Dokumentation des jährlich stattfindenden Mitarbeiter- und Führungsdialogs,
  • ein HR-Dashboard, das Führungskräften direkten, schnel­­len und einfachen Überblick über relevante HR-­Steue­rungsinformationen erlaubt,
  • drei neue Online-Services, mit denen Mitarbeiter selbstständig ihre persönlichen Daten pflegen, eine Neben­tätigkeit anmelden und eine Änderung ihrer individuellen Arbeitszeit beantragen können.

Für 2018 sind zahlreiche weitere Services in Arbeit, unter anderem ein umfassender digitaler Produktkatalog aller konzernweiten HR-Leistungen und -Angebote, ein einfach zu bedienender Zeugnisgenerator und mit Avature eine Recruitingplattform, die Führungskräften, Bewerbern, Recruitern und den Betriebsräten bessere Steuerungsmöglichkeiten und mehr Transparenz in laufenden Bewerbungsverfahren bietet. International ist Avature bereits in den Ländern Australien, USA und Kanada ausgerollt worden.