Integrierter Bericht 2017 – Auf in eine neue Zeit!

Umsatz deutlich gestiegen

Der Umsatz entwickelte sich spürbar positiv. Die positive Entwicklung wurde breit über nahezu alle Geschäftsfelder getragen. Sie wurde wesentlich getrieben durch Leistungszuwächse. Insbesondere DB Schenker zeigte eine starke Entwicklung.

  • Die Umsatzentwicklung der Ge­schäfts­­felder war mit Ausnahme von DB Cargo positiv.
  • Einschränkungen im Bahnbetriebbelasteten die Umsatzentwicklung durch negative Effekte von über 100 Mio..
  • Die Sondereffekte im Berichtsjahr und im Vorjahr resultierten aus Erlösschmälerungen für Vorjahre.
  • Die Effekte aus Konsolidierungskreisänderungen be­­treffen DB Arriva (+41 Mio.), DB Schenker (+27 Mio.), DB Cargo (+9 Mio.) sowie den Bereich Sonstige (+1 Mio.).
  • Die Effekte aus Währungskursänderungen entfielen auf DB Arriva (227 Mio.), DB Schenker (171 Mio.) und DB Cargo (17 Mio.).
  • Auf vergleichbarer Basis (bereinigt um Sondereffekte sowie Währungskurs- und Konsoli­dierungs­­­kreis­ände­rungen) ist der Umsatz noch etwas stärker gestiegen.

Umsatz bereinigt in Mio. €

2017

2016

Verände­rung

absolut

%

DB-Konzern

42.693

40.557

+ 2.136

+ 5,3

Sondereffekte

11

19

– 8

– 42,1

DB-Konzern bereinigt

42.704

40.576

+ 2.128

+ 5,2

Konsolidierungskreisänderungen

– 78

– 24

– 54

Währungskurs­änderungen

415

+ 415

DB-Konzern – vergleichbar

43.041

40.552

+ 2.489

+ 6,1

Außenumsatz nach
Geschäfts­feldern
in Mio. €

2017

2016

Verände­rung

absolut

%

DB Fernverkehr

4.193

4.012

+ 181

+ 4,5

DB Regio

8.629

8.529

+ 100

+ 1,2

DB Arriva

5.338

5.085

+ 253

+ 5,0

DB Cargo

4.209

4.230

– 21

– 0,5

DB Schenker

16.345

15.059

+ 1.286

+ 8,5

DB Netze Fahrweg

1.522

1.408

+ 114

+ 8,1

DB Netze Personenbahnhöfe

540

519

+ 21

+ 4,0

DB Netze Energie

1.301

1.194

+ 107

+ 9,0

Sonstige

627

540

+ 87

+ 16,1

DB-Konzern bereinigt

42.704

40.576

+ 2.128

+ 5,2

Umsatzstruktur annähernd unverändert

CHART 1534

Außenumsatzstruktur in %

2017

 

2016

DB Fernverkehr

9,8

9,9

DB Regio

20,2

21,0

DB Arriva

12,5

12,5

DB Cargo

9,9

10,4

DB Schenker

38,3

37,1

DB Netze Fahrweg

3,6

3,5

DB Netze Personenbahnhöfe

1,3

1,3

DB Netze Energie

3,0

2,9

Sonstige

1,4

1,4

DB-Konzern

100

100

Auf der Ebene der Geschäftsfelder gab es in der Umsatz­struk­­tur keine wesentlichen Änderungen.

Außenumsatz nach Regionen
in Mio. €

2017

2016

Verände­rung

absolut

%

Deutschland

24.093

23.200

+ 893

+ 3,8

Europa (ohne Deutschland)

13.318

12.723

+ 595

+ 4,7

Asien/Pazifik

2.935

2.587

+ 348

+ 13,5

Nordamerika

1.801

1.577

+ 224

+ 14,2

Übrige Welt

557

489

+ 68

+ 13,9

DB-Konzern bereinigt

42.704

40.576

+ 2.128

+ 5,2

Die Umsatzentwicklung in den einzelnen Regionen wurde vor allem getrieben durch die positive Geschäfts- und Volumenentwicklung.

  • In Deutschland stieg der Umsatz insbesondere infolge von Zuwächsen bei den Geschäftsfeldern der Infrastruk­­tur sowie bei DB Fernverkehr und DB Regio an. Dämpfend wirkten vor allem Effekte aus Einschränkungen im Bahn­­betrieb sowie ein leistungsbedingter Umsatzrückgang bei DB Cargo.
  • Die Umsatzentwicklung in Europa (ohne Deutschland) war positiv und wurde getrieben durch Neuverkehre bei DB Arriva und die Geschäftsentwicklung bei DB Schenker. Dämpfend wirkten vor allem negative Währungskurs­effekte aus der Entwicklung des britischen Pfunds.
  • In den Regionen Asien/Pazifik und Nordamerika stieg der Umsatz infolge der Geschäftsentwicklung bei DB Schenker. Gegenläufig wirkten negative Währungskurseffekte.
    CHART 1535