Integrierter Bericht 2018 – Auf dem Weg zu einer besseren Bahn

Grundlagen

Leistungsbeziehungen mit der Konzernleitung

Im DB-Konzern sind verschiedene Gruppen- und Servicefunktionen angesiedelt, die ihre Aufgaben mit einigen regulatorisch bedingten Ausnahmen für den ge­­samten DB-Konzern wahrnehmen. Die Kosten für Gruppenfunktio­­nen werden nicht an die Geschäftsfelder weiterver­­rech­net (keine Konzernumlage).

Eine Weiterverrechnung der Kosten für administrative Ser­­vice­­einheiten erfolgt nur bei direkten Leistungsbezie­hun­­gen mit den Geschäfts­feldern bezie­hungs­­­­weise Auf­wen­dun­­gen, bei denen eine konkrete Leistungs­erbringung gegeben ist. Dies betrifft insbesondere Aufwendungen für Immo­bi­lien­überlassungen, zentrale Service­leis­­tungen für Einkauf und Technik sowie die zentral gebündel­­ten Ver­sicherungsaufwendungen.

Eine wichtige zentrale Funktion ist der Konzernarbeitsmarkt. Die DB JobService GmbH beschäftigt Mitarbeiter, deren Arbeitsplätze in deutschen Gesellschaften des DB- Kon­­­­­­­­­zerns entfallen, mit dem Ziel, sie konzernintern wei­ter­zuvermitteln. Sie ist damit wesentlich für das Funktionie­­ren des konzerninternen Arbeitsmarktes. Die DB Zeit­arbeit GmbH stellt konzerninternen Kunden befristet Arbeit­neh­­mer zur Verfügung.